Fundierte Planung braucht Zeit

Die Arealentwicklung Kreuzstrasse braucht Zeit. Es handelt sich um einen strategisch orientierten Planungsprozess, der sich bis ins Jahr 2022 hinzieht. Damit wird gewährleistet, dass u.a. auch untersucht werden kann, inwiefern auf dem Areal zusätzliche Ämter, welche heute in Fremdliegenschaften eingemietet sind, angesiedelt  und zentralisiert werden können. Ins Vorhaben integriert ist auch der politische Prozess und – damit verbunden – auch die Mitwirkung von Gruppierungen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Aber auch die Bevölkerung wird einbezogen.